3 Medaillen bei Norddeutschen Hallenmeisterschaften

 (06.02.2017)
Norddeutsche Meisterin und Vizemeisterin mit Top-Zeiten: Michelle Janiak aus Hannover (vorne) und Karen Rückert
Mit einer tollen Ausbeute von 3 Medaillen kehrten die fünf Leichtathletinnen des Bremer LT von den am ersten Februarwochenende in Neubrandenburg ausgetragenen Norddeutschen Hallenmeisterschaften zurück.

Einen bärenstarken Eindruck hinterließ in Mecklenburg Vorpommern Karen Rückert (BLT/BTS Neustadt), die sich über 400 Meter in der weiblichen Jugend U20 nach einem fantastischen Finish nur um sechs Hundertstelsekunden Michelle Janiak aus Hannover geschlagen geben musste. Mit 56,62 Sekunden stellte die angehende Abiturientin nicht nur eine neue Bestzeit auf, sondern lief auch in die Top Ten in Deutschland.

Die zweite Einzelmedaille für das BLT sicherte sich im Dreisprung der weiblichen Jugend U20 Marit Köpp (BLT/TuS Komet Arsten). Trotz starker Erkältung verbesserte sich die 17-jährige Bremerhavenerin in ihrem erst zweiten Wettkampf in dieser Disziplin auf 11,32 Meter und sprang damit auf den Bronzerang.

Gemeinsam mit Leonie Hönekopp und Anneke Köpp (beide BLT/TuS Komet Arsten) sprinteten Karen Rückert und Marit Köpp am zweiten Tag mit der 4x200 Meter Staffel der Frauen zum zweiten Silber. Die hoch favorisierte Staffel vom SCC Berlin konnte das Bremer Quartett zwar nicht schlagen, aber 1:41,64 Minuten bedeuteten eine Verbesserung gegenüber den Landesmeisterschaften um acht Zehntelsekunden. „Wir müssen bis zu den Deutschen weiter an unseren Wechseln feilen. Und wenn dann alle gesund sind und nach ihren Uniprüfungen den Kopf frei haben, ist eine Zeit unter 1:41,00 Minuten möglich“, glaubt Trainer Jens Ellrott an eine weitere Steigerung seiner Mädels.

Die vierte Endkampfplatzierung gelang Anneke Köpp im Weitsprung der Frauen. Eine neue persönliche Bestleistung von 5,49 Meter bedeutete am Ende Rang 7. Über 60 Meter fehlten der Lehramtsstudentin nach 7,95 Sekunden im Vorlauf nur wenige Hundertstel zum Finaleinzug.

Auch die Fünfte im Bunde, Milena Gojnic (BLT/TuS Komet Arsten), noch 15 Jahre alt und das Backup für die Staffel, durfte sich in den Einzelstrecken über 60 Meter mit 8,29 Sekunden und 200 Meter in 27,35 Sekunden gegen die zu vier Jahre ältere Konkurrenz über zwei neue Bestleistungen freuen.
© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum