4x200m Staffel überrascht in Leipzig mit Rang 10

 (20.02.2017)
Als Letze der Meldeliste war die zu drei Vierteln noch aus Jugendlichen bestehende 4x200 Meter Staffel des Bremer LT zu den Deutschen Hallenmeisterschaften der Männer und Frauen nach Leipzig angereist. Aber als Letzte, das hatten sich Leonie Hönekopp (BLT/TuS Komet Arsten), Karen Rückert (BLT/BTS Neustadt), Marit und Anneke Köpp (beide BLT/TuS Komet Arsten) fest vorgenommen, würden sie die Arena nicht verlassen. Trainer Jens Ellrott träumte sogar von einer Top-Ten Platzierung - und sollte am Ende Recht behalten.

16 Staffeln waren gemeldet, 14 gingen an den Start und 4 ließ das junge Bremer Quartett nach toller Bestzeit von 1:40,64 Minuten insgesamt hinter sich. Im zweiten Zeitendlauf zeigte sich Startläuferin Leonie Hönekopp gegenüber den Vorwochen stark verbessert und lief ihr schnellstes Saisonrennen. 400 Meter Spezialistin Karen Rückert schloss als Zweite die Lücke zu den vor ihr laufenden Staffeln, so dass die an Position drei laufende Marit Köpp, die sich nach längerer Krankheit endlich wieder fit zeigte, die Läuferin der LG Stadtwerke München überholen konnte. Ihre Schwester und Schlussläuferin Anneke Köpp lief dann als einziges nicht jugendliches Staffelmitglied ihr schnellstes 200 Meter Staffelrennen überhaupt und sicherte dem Quartett letztlich Rang 10.

„Die Mädels können stolz auf ihren Auftritt sein“, freut sich Trainer Jens Ellrott mit seinen Schützlingen. „Zum Saisonhöhepunkt vor 3.000 Zuschauern und bei der Konkurrenz ein solches Rennen abzuliefern, spricht für sich.“ Zu den Deutschen Jugendhallenmeisterschaften am kommenden Wochenende in Sindelfingen, in der nur die Position vier neu besetzt wird, können die jungen Damen nun mit gestärktem Selbstbewusstsein anreisen.
© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum