Marit Köpp spring neuen Landesrekord

 (16.07.2018)
Marit Köpp mit neuem Landesrekord im Dreisprung

Bei den Norddeutschen Leichtathletikmeisterschaften der Jugend U20 in Berlin Lichterfelde gab es für das kleine Aufgebot des Bremer LT eine weitere DM-Norm, einen Landesrekord, sechs Finalplatzierungen und vier persönliche Bestleistungen.

Herausragend war der neue Landesrekord im Dreisprung der weiblichen Jugend U20 durch Marit Köpp, die im dritten Versuch 11,93 Meter sprang und sich mit diesem weiten Satz die Bronzemedaille sicherte. „Eigentlich wollte ich heute die 12 Meter knacken“, sagte die 18-Jährige hinterher, „aber die hebe ich mir für die Deutschen Meisterschaften in zwei Wochen in Rostock auf, vielleicht sind sie da wichtiger.“ Auch im Weitsprung sprang für den Schützling von Trainer Jens Ellrott eine neue Bestleistung heraus: 5,59 Meter bedeuteten am Ende Rang 5. Ebenfalls im Endkampf war hier die noch der U18 angehörende Milena Gojnic, die mit 5,17 Meter Rang 8 belegte. Fast wären sogar alle drei BLT-Springerinnen ins Finale gekommen, aber Isabel Bierwirth (alle BLT/TuS Komet Arsten) fehlten nach dem Vorkampf ganze zwei Zentimeter.

Erstmals in dieser Besetzung laufend knackten Milena, Marit und Isabel und Anna Kremming (BLT/BTV 1877) über 4x100 Meter als 5. mit 49,38 Sekunden die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften.

Anna überzeugte in Berlin zudem über 400 und 800 Meter. Trotz eines taktisch unklugen Rennens über die doppelte Stadionrunde unterbot die frischgebackene Abiturientin ihre vier Jahre alte Bestleistung um mehr als zwei Sekunden auf 2:18,73 Minuten und verfehlte als 6. die DM-Norm nur um eineinhalb Sekunden. „Wenn Anna zwischen 550 und 700 Meter nicht innen eingeklemmt gewesen wäre, wäre die absolut möglich gewesen“, ist Ellrott dennoch stolz auf seine Athletin. Auch über 400 Meter gelang Anna Kremming mit 60,04 Sekunden eine neue Saisonbestleistung.

Über 400 Meter der männlichen Jugend U20 lief Rasmus Klamka (BLT/BTS Neustadt) in 52,57 Sekunden mit der zweitbesten Zeit seiner Karriere auf Rang 8. Eine neue persönliche Bestleistung gelang dem 17-Jährigen über 100 Meter mit 11,55 Sekunden. Im Gegensatz zu den Sprints der Mädchen war der Rückenwind in Rasmus´ Lauf zulässig. Die persönliche Bestleistung von Isabel Bierwirth mit 12,63 Sekunden und die Saisonbestleistung von Milena Gojnic mit 13,01 Sekunden fanden wegen zu starker Windunterstützung leider keine Anerkennung.

© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum