Landesrekorde – Medaillen – Finals

 (30.11.2016)
DM 6. über 4x400m mit Landesrekord: Ida, Aki, Anna und Karen
Das Bremer Leichtathletik Team (BLT) blickt auf seine erfolgreichste Saison seit 2010 zurück.

Zu verdanken hat das BLT seine Erfolge auf regionaler und nationaler Ebene fünf jungen Damen vom TuS Komet Arsten, der BTS Neustadt sowie der BTV von 1877: Anneke Köpp (Jahrgang 1997), Lisa Koßmann (1998), Anna Kremming (2000) Ida Leinfelder und Karen Rückert (beide 1999).

Das Quintett ersprintete insgesamt 25 DM-Normen in der Jugend-, Junioren- und Frauenklasse und findet sich zu Saisonende gleich 13 Mal in den Bestenlisten des Deutschen Leichtathletik-Verbandes wieder. Gar zu den Top 10 in Deutschland gehören die 4x400m Staffel der weiblichen Jugend und Karen Rückert über 400m in der weiblichen Jugend U18.

Einmalig in der Geschichte des Teams war in diesem Jahr, dass sowohl die 4x200m Staffel in der Halle (Platz 7), als auch die 4x400m Staffel (Platz 6) und die 4x100m Staffel (Platz 4) die Endläufe der Deutschen Jugendmeisterschaften erreichten.

Herausragend dabei waren die 3:55,57 Minuten der 4x400m Jugendstaffel, gelaufen im Vorlauf der Deutschen Meisterschaften im Juni in Kassel. Diese Zeit war die schnellste, die je eine Bremer Staffel gelaufen ist und bedeutete damit einen altersklassenübergreifenden Landesrekord von der Jugend bis zu den Frauen.

Während die Medaillen bei den nationalen Titelkämpfen noch ausblieben, gab es bei den Norddeutschen Meisterschaften deren sieben:

Wurde die 4x200m Staffel der weiblichen Jugend U20 in der Halle noch Vizemeister, gelang der 4x100m Staffel im Sommer mit dem Titelgewinn im Juli in Rostock eine eindrucksvolle Revanche.

Ihre bislang größten Einzelerfolge erzielten Anneke Köpp und Karen Rückert ebenfalls in Rostock als Norddeutsche Vizemeisterinnen über 100m und 400m in der weiblichen Jugend U20.

Jeweils Bronze gewannen Lisa Koßmann über 100m in der weiblichen Jugend U20 (Rostock) und in Berlin Karen Rückert über 400m in der weiblichen Jugend U18 sowie die 4x100m der Frauen.

2017 könnte es sogar noch besser kommen, denn die erfolgreiche Arbeit des Trainergespanns Jens Ellrott und Andreas Klamka hat über den Landesverband hinaus aufhorchen lassen und hochkarätige Neuzugänge mit sich gebracht.

Vom TSV Wehdel stößt die letztjährige Norddeutsche Meisterin über 200m in der weiblichen Jugend U18 und jüngere Schwester von Anneke, Marit Köpp (Jahrgang 1999), zum Team. Vom ART Düsseldorf kommt die vierfache Deutsche Jugendmeisterin Leonie Hönekopp (1998) zum BLT, die über 400m der weiblichen Jugend U20 aktuell auf Platz 18 der Deutschen Bestenliste rangiert. Und aus Bremen schließen sich 7m-Weitspringer Paul Bederke und Sprinterin Isabel Bierwirth (1999) dem Verein an.

Zudem verfügt das BLT mit Jelena (2002) und Milena Gojnic (2001), Rasmus Klamka (2000) und Jakob Weiße (2001) über Talente in den eigenen Reihen, die im kommenden Jahr ihre erste Teilnahme an Deutschen Meisterschaften anstreben.
© 2001 - 2017 Seinschedt Medien, Bremen. Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Warenzeichen und Markennamen gehören ihren jeweiligen Eigentümern. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten. - Impressum